Das Crowdfunding Newsblog für den Musikliebhaber

.: Forrester Research: Konsumorientierte Services – die Zukunft der Musikindustrie?

In Branchennews on 26. Januar 2009 at 23:46

Forrester Blog

Forrester Research hat letzte Woche die aktuelle Prognose für den Musikmarkt in Europa herausgegeben. Zum ersten Mal gibt es darin neben den Ertragsvorhersagen zu den „normalen“ Musikverkäufen auch Prognosen zu digitalen Lizenzen, den von Forrester „next-generation services“ genannten Modelle.

Mark Mulligan spricht im Forrester-Blog von harten Zeiten für die Musikindustrie, weil

  • die Einnahmen aus CD-Verkäufen weiter abstürzen,
  • die Online-Musikpiraterie weiter florieren wird,
  • das Online-Musikgeschäft es nicht geschafft hat, aus der Nische herauszukommen,
  • die mobilen Musikverkäufe enttäuschend laufen.

Die traditionellen Verkäufe brechen ein, die digitale Zukunft ist indes noch nicht angebrochen. Aber immer mehr Menschen hören Musik auf immer mehr Plattformen und immer verschiedeneren Geräten – und das in größerem Umfang als je zuvor. Die Musikindustrie muss daher neue Geschäftsmodelle finden und die Entwicklung von der reinen absatz- zu einer konsumorientierten Sichtweise vollziehen.

Das heißt nicht, dass die CD als Einnahmebringer wegfällt. Die Einnahmen aus CD-Verkäufen bleiben die Haupteinnahmequelle. Die Fähigkeit, den Musikkonsum in Einnahmen umzusetzen, wird allerdings Voraussetzung für künftig tragfähige Geschäftskonzepte sein.

Forrester sagt für 2014 einen europäischen Musikmarkt mit 78 Mio. Konsumenten voraus, der ca. 1 Milliarde an Einnahmen aus digitalen Lizenzen generieren wird. Aber die Branche muss gegen die Gratis-Einstellung der Musikkonsumenten ankämpfen und sehr vorsichtig neue Konzepte entwickeln. Die Musikindustrie erfindet nun die Digitale Musik 2.0, obwohl noch keiner sagen kann, was DM 2.0 genau ist.

Forrester sieht gute Chancen für Unternehmen, die mit innovativen Ideen der Musikindustrie aus der derzeit schwierigen Lage heraushelfen. Aber es wird nicht die eine Killerapplikation geben, vielmehr eine Reihe von Innovationen auf verschiedenen Ebenen.

Quelle: Forrester Blog for Consumer Product Strategy Professionals

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: