Das Crowdfunding Newsblog für den Musikliebhaber

.: Angelika Express wären beinahe bei Sellaband gelandet

In Artist News, Sellaband News on 19. Februar 2009 at 23:30

Es wurde ja schon viel geschrieben über die Angelika-Aktie, mit der die deutsche Band Angelika Express ihr Album „Goldener Trash“ finanzierte. Die Band hatte Anteilsscheine zu je 50 € herausgegeben, um die Produktion des Albums zu realisieren. Schon kurz nach Auflegung war die Aktie überzeichnet. Am Ende musste das Los entscheiden, wer bei Angelika Express zum Zuge kommt. So ist die Geschichte in der Märkischen Allgemeinen zu lesen. Die Fans, die sich beteiligt haben, bekommen eine CD und werden mit 80% an den Einnahmen beteiligt. Das kommt uns doch alles sehr bekannt vor, oder?

Neu war mir allerdings, dass Angelika Express fast bei Sellaband gelandet wären. Aber sie sahen hier ihre künstlerische Unabhängigkeit nicht gewährleistet. Nun haben Angelika Express es wahrscheinlich auch nicht nötig, irgendwelche Crowdfunding-Plattformen für die Finanzierung ihrer Alben zu nutzen. Sie sind bereits bekannt genug, um selbst genug Fans für diesen Zweck zu werben.

Das heißt aber auch in der Konsequenz: Wenn viele der Believer bei Sellaband auf einen etablierten Künstler warten, durch den Sellaband dann richtig bekannt wird, ist damit wohl eher weniger zu rechnen. Die Etablierten haben es nicht notwendig, eine solche Plattform zu nutzen. Sie haben meist schon einen genügend großen Fanblock, der für die Finanzierung eines Albums bereitwillig Geld investiert. Das heißt aber für uns bei Sellaband, dass wir einen Artist brauchen, der ein richtiger Chartbreaker wird und einen absoluten Hit landet. Nur damit lässt sich nach meiner Meinung auch Sellaband selbst tatsächlich richtig promoten.

Ja, egal, ob auf die eine oder andere Weise finanziert wird, die traditionelle Musikindustrie bleibt in Zukunft wohl immer öfter außen vor.

  1. […] ihren Lesern aber auch Sellaband und das Konzept dahinter, das ja nicht so ganz neu ist (Stichwort Angelika Express Aktie), mit warmen Worten ans […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: