Das Crowdfunding Newsblog für den Musikliebhaber

.: Sandbox kämpfen mit unkonventionellen Mitteln

In Artist News, Mein Sellaband on 18. April 2009 at 23:27

Sandbox

Die Australier von Sandbox legen bei Sellaband eine Pause ein, aber nicht, um zu verschnaufen – das passt auch nicht zu den Jungs. Vielmehr wollen sie eine EP produzieren, die ihnen auch bei ihrer Vermarktung bei SellaBand weiterhelfen soll. Dazu haben sie einige ihrer Believer überzeugt, in die EP-Produktion zu investieren. Diese ziehen allerdings ihre Parts ab, die sie in Sandbox invetiert haben. Damit wird Sandbox bei SellaBand erstmal zurückfallen.

In der Finanzkrise bleiben die großen Beträge für Investitionen bei SellaBand aus. Doch Sandbox stecken den Kopf nicht in den Sand und treten die Flucht nach vorn an.  Und die Strategie der Australier könnte aufgehen. Mit einer professionell produzierten EP verbessern sich nicht nur ihre Möglichkeiten und Chancen bei SellaBand. Auch außerhalb könnte sich die EP als nützlich bei der Promotion und bei der Akquise neuer Believer erweisen.

Die EP wird dann bei SellaBand und per Multimedia-Marketing weltweit promotet und vertrieben. Ob die finanziell beteiligten Investoren an den Einnahmen aus der EP beteiligt werden, war der Ankündigung von Sandbox nicht zu entnehmen. Es ist allerdings anzunehmen, dass das Konzept für die Finanzierung der EP dem von SellaBand wohl sehr ähnlich sein wird.

Wir dürfen gespannt sein, welche anderen Strategien die SellaBand-Artists noch entwickeln, um die Finanzkrise zu überstehen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: