Das Crowdfunding Newsblog für den Musikliebhaber

Posts Tagged ‘Conrad Fritzsch’

.: CEBIT WebCiety: Music Business Reloaded

In Branchennews on 11. März 2009 at 22:59

Im Rahmen der Webciety auf der CEBIT 2009 haben sich am 06.03.09 einige Größen des Musik-Web-Business unter der Moderation von Johnny Häusler zu einer Podiumsdiskussion zusammengefunden: Tina Funk (Geschäftsführerin creative-­lobby), Ruben Jonas Schnell (Initiator und redaktioneller Leiter ByteFM), Ralf Plücker (Director Musikproduktmanagement Vodafone), Conrad Fritzsch (CEO tape.tv), Alexander Landschulz (Marketing/Vertrieb tape.tv). Das Ganze ist ein Vorgeschmack auf die Anfang April in Berlin stattfindende Social Media Konferenz re:publica. Deshalb lief das gesamte Programm mit einer Vielzahl von anderen Themen rund um das Web auf der CEBIT auch unter dem Namen pre:publica.

Der illustre Teilnehmerkreis diskutierte unter anderem, was die großen Labels im Internet oder überhaupt bei digitaler Musik falsch gemacht haben und welche Auswege aus der Krise führen. Die Gesprächsrunde ist oben per Video zu verfolgen. Weil hier mehrere Beiträge zusammengeschnitten sind, solltet ihr bei 1:08:00 ins Video einsteigen.

Im Folgenden will ich versuchen, die wichtigsten Erkenntnisse der Diskussionsteilnehmer wiederzugeben. Unter anderem wurde die Frage aufgeworfen, wie heute eigentlich noch mit Musik Geld zu verdienen ist. Tina Funk bietet da eine einfache wie kurze Antwort: „… mit dem Fan kommunizieren und einen Grund für den Fan zu schaffen, zu kaufen …“. Wobei allerdings auch Tina Funk die Schwierigkeit in der Umsetzung dieses Prinzips sieht. Oftmals ist die neue Medienwelt auch in den Köpfen der Künstler noch nicht angekommen, die sich kaum über neue Vermarktungsformen für Musik (z.B. Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements